01-2019 - Tischtennisverein Kronwinkl

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

01-2019

Presseberichte > 2019
Die 1. Tischtennis-Herrenmannschaft des TSV Kronwinkl ärgert den Primus (Bericht vom 27.01.2019)

In einem wahren Tischtennis-Krimi holte sich die 1. Herrenmannschaft des TSV Kronwinkl in der Bezirksliga Gruppe 2 Isar ein 8:8-Unentschieden gegen den Tabellenführer TTC Allershausen. Zu Beginn konnten sich sowohl Gregor Batsch und Raimund Strasser als auch Konrad Steinmaier und Berthold Wiesenberger ihre Eingangsdoppel gegen Kratzl / Seiz und Ross / Popp gewinnen. Lediglich Felix Hofmann und Leonhard Steinmaier hatten gegen Kraft / Popp das Nachsehen. In den anschliessenden Einzeln gab es im vorderen Paarkreuz zwei Niederlagen Gregor Batsch gegen Ross und Konrad Steinmaier gegen Kratzl. Das Spiel verlief sehr ausgeglichen weiter. In der Mitte besiegte Raimund Strasser Kraft, während Felix Hofmann sein Spiel gegen Popp abgeben musste. Im hinteren Paarkreuz war Berthold Wiesenberger gegen Seiz erfolgreich; Leonhard Steinmaier verlor im Entscheidungssatz gegen Popp. Im zweiten Durchgang verlor Gregor Batsch auch sein zweites Spiel gegen Kratzl; Konrad Steinmaier bezwang Ross. Raimund Strasser gewann auch sein zweites Spiel gegen Popp; Felix Hofmann verlor auch sein zweites Spiel gegen Kraft. Spannend verlief die Schlußphase; Berthold Wiesenberger musste sich denkbar knapp in fünf Sätzen gegen Popp geschlagen geben, während Leonhard Steinmaier in fünf Sätzen gegen Seiz erfolgreich war. Damit lagen die Kronwinkler mit 7:8 zurück und so kam es zum entscheidenden Schlußdoppel. Gregor Batsch und Raimund Strasser bewiesen Nerven wie Drahtseile und setzten sich gegen Ross / Popp durch. Die Herren bleiben trotz dieses Unentschiedens am Ende der Tabelle, schliessen aber zum Vorletzten auf.


Erster Saisonsieg für 1. Tischtennis-Herrenmannschaft des TSV Kronwinkl  (Bericht vom 20.01.2019)

Es geht doch! Die 1. Kronwinkler Tischtennis-Herrenmannschaft schafft ihren ersten Saisonsieg in der Bezirksliga Gruppe 2 Isar. Im Spiel gegen den Tabellenneunten TSV Marklkofen gewannen zu Beginn nur Gregor Batsch und Raimund Strasser ihr Doppel gegen Vilsmaier / Haas. Sowohl Konrad Steinmaier und Berthold Wiesenberger als auch Felix Hofmann und Leonhard Steinmaier hatten gegen Fleischberger / Bergmoser sowie Sextl / Wimmer das Nachsehen. In den Einzeln konnte das vordere Paarkreuz durch die Siege von Gregor Batsch gegen Vilsmaier und Fleischberger sowie Konrad Steinmaier gegen Vilsmaier dreimal punkten. In der Mitte setzte sich nur Felix Hofmann gegen Bergmoser durch. Im hinteren Paarkreuz war Berthold Wiesenberger gegen Haas und Wimmer erfolgreich, während Leonhard Steinmaier einen Sieg gegen Wimmer beisteuern konnte. Beim Stand von 8:7 für Kronwinkl musste das Schlußdoppel die Entscheidung über Sieg oder Unentschieden bringen. Gregor Batsch und Raimund Strasser behielten in einem spannenden Spiel gegen Fleischberger / Bergmoser im Entscheidungssatz die Nerven und sicherten der Mannschaft einen knappen 9:7-Sieg. Trotz diesem Sieg bleiben die Herren Schlusslicht der Tabelle.

Ebenfalls erfolgreich war die 4. Herrenmannschaft in der Bezirksklasse D Gruppe 6 LA West gegen den Tabellenachten SV Kumhausen IV. Zu Beginn gewannen sowohl Adi Greiner und Anton Röhrl als auch Walter Kolbeck und Karsten Traub ihre Eingangsdoppel gegen Jawurek / Retschmeier und Clermont / Maier. In den anschliessenden Einzeln waren Adi Greiner gegen Jawurek und Clermont sowie Anton Röhrl gegen Maier und Retschmeier je zweimal erfolgreich; je einen Punkt steuerten Walter Kolbeck gegen Clermont und Karsten Traub gegen Maier zum verdienten 8:2-Erfolg bei. Die Herren bleiben auf dem 6. Tabellenplatz.



Erfolgreicher Rückrundenstart der 2. Kronwinkler Tischtennis-Mannschaft (Bericht vom 13.01.2019)

Nach dem Gewinn der Herbstmeisterschaft in der Bezirksklasse C Gruppe 6 LA West startete die 2. Kronwinkler Tischtennis-Herrenmannschaft des TSV Kronwinkl erfolgreich in die Rückrunde. Im Spiel gegen den Tabellenvierten DJK SB Landshut V gaben Leonhard und Simon Steinmaier, Anton Grabinger, Rudi Sedlmaier, Walter Gnad und Tobias Hirschnagl kein Spiel ab und gewannen souverän mit 9:0 und festigen die Tabellenführung.
Nicht so erfolgreich verlief der Rückrundenauftakt der 1. Herrenmannschaft in der Bezirksliga Gruppe 2 Isar gegen den Tabellenneunten SV Gündlkofen II. Zu Beginn konnten nur Gregor Batsch und Raimund Strasser ihr Eingangsdoppel gegen Suchanek / Lang gewinnen. Sowohl Konrad Steinmaier und Berthold Wiesenberger als auch Felix Hofmann und Leonhard Steinmaier hatten gegen Neugebauer / Mayer sowie Chochola / Hillers das Nachsehen. Konrad Steinmaier sorgte mit seinem knappen 5-Satz-Sieg gegen Neugebauer noch für den 2:2-Ausgleich. Ein weiterer Zähler kam von Berthold Wiesenberger gegen Hillers dazu. Dabei blieb es auch und die Herren stehen nach dieser 3:9-Niederlage weiterhin am Tabellenende.






 
 
,
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü