04-2012 - Tischtennisverein Kronwinkl

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

04-2012

Presseberichte > 2012

Tischtennis-Abteilung des TSV Kronwinkl beendet Saison   (Bericht vom 29.04.2012)

Im letzten Spiel in der Bayernliga musste die erste Mädchenmannschaft des TSV Kronwinkl eine Niederlage gegen den TTC Langweid einstecken. Die Mädchen, die nicht in Bestbesetzung antreten konnten, gewannen mit Monika Zeilhofer und Carina Wenzke ihr Doppel gegen Schweighardt / Miller, während Darleen Hamann und Julia Schmid gegen Dirr / Kitaev das Nachsehen hatten. In den anschließenden Einzeln war nur noch Carina Wenzke einmal erfolgreich. Nach dieser 2:8-Niederlage bleiben die Mädchen auf dem neunten Tabellenplatz und hoffen auf den Verbleib in der Bayernliga.
Die dritte Herrenmannschaft hatte in der vierten Kreisliga Mitte noch zwei Spiele zu bestreiten. Gegen den SV Essenbach V verloren sowohl Valentin Ostermaier und Uwe Latz als auch Adi Greiner und Anton Röhrl ihre Eingangsdoppel gegen Enrico und Christoph Fleischmann und Plötz / Pichl. Spannend verliefen die anschließenden Einzel, bei denen sich Valentin Ostermaier zweimal durchsetzen konnte. Uwe Latz gewann seine drei Spiele und Adi Greiner steuerte einen Punkt zur letztendlichen knappen 6:8-Niederlage bei.
Im zweiten Spiel gegen Tabellenschlußlicht SV Kumhausen IV lief es deutlich besser. Hier gewannen Adi Greiner und Anton Röhrl ihr Doppel, Valentin Ostermaier und Uwe Latz mussten sich geschlagen geben. In den Einzeln musste nur noch Adi Greiner ein Spiel abgeben und nach diesem klaren 8:2-Sieg beendet die Mannschaft die Saison auf Platz fünf der Tabelle.
Die Bambinimannschaft musste zum Schluss der Saison gegen den DJK TSV Ast antreten. Tobias Lehner, Bastian Rechenmacher und Lukas Ecker verloren denkbar knapp mit 4:6 und stehen auf Platz sechs der Tabelle.


Die dritte Tischtennis-Herrenmannschaft des TSV Kronwinkl siegt gegen Rottenburg (Bericht vom 15.04.2012)

Die dritte Tischtennis-Herrenmannschaft musste in der vierten Kreisliga Mitte gegen den TTC Rottenburg IV antreten. Zu Beginn konnten sowohl Valentin Ostermaier und Uwe Latz als auch Heinz Hober und Adi Greiner ihre Doppel gegen Christian und Maximilian Durner als auch Kindsmüller / Kizilkaya gewinnen. In den Einzeln hatte dann nur Heinz Hober gegen C.Durner das Nachsehen, alle anderen Spiele gingen auf das Konto der Kronwinkler Herren. Nach diesem klaren 9:1-Erfolg bleibt die Mannschaft auf dem fünften Tabellenplatz.
Für die zweite Jungenmannschaft stand in der zweiten Kreisliga das letzte Saisonspiel gegen den TSV Marklkofen II auf dem Plan. Die vier Steinmaier-Jungs Christoph, Lukas, Alexander und Johannes kamen trotzdem die Marklkofener Jungs nur zu Dritt war, über ein 7:7-Unentschieden nicht hinaus. Neben den vier "geschenkten" Punkten waren Christoph, Lukas und Johannes je einmal erfolgreich. Die Jungs beenden die Saison auf dem fünften Tabellenplatz.
Die Bambinimannschaft musste in dieser Woche wegen einem Nachholspiel gleich zweimal an die Tische. Ein interessantes Ergebnis gab es gegen die DJK Altdorf, da beide Mannschaften nur mit zwei Spielern antreten konnten. Am Ende mussten sich Bastian Rechenmacher und Lukas Ecker denkbar knapp mit 5:4 geschlagen geben.
Im zweiten Spiel gegen den SV Essenbach war die Kronwinkler Mannschaft wieder komplett, die Gäste wiederum nur zu zweit. Bastian Rechenmacher, Simon Hattenkofer und Lukas Ecker setzten sich knapp mit 6:4 durch und bleiben auf dem sechsten Tabellenplatz




3. Mädchenmannschaft Meister in der 1. Kreisliga  (Bericht vom 01.04.2012)


Dritte Tischtennis-Mädchenmannschaft des TSV Kronwinkl krönt überragende Saison mit der Meisterschaft
Eine überragende Saison haben die Tischtennis-Mädchen der dritten Mannschaft des TSV Kronwinkl in der Kreisliga gespielt. Mit einem Punktekonto von 19:1 und damit nur einem Unentschieden wurden Julia Schmid, Julia Stierstorfer, Regina Röhrl, Melanie Strasser und Melissa Lamprecht verdienter Meister in dieser Klasse. Auch im letzten Spiel gegen den TSV Neufahrn II setzten sich die Mädchen klar mit 8:2 durch. Herausragend ist auch die Doppelstärke der Mädchen. In der Rückrunde ging keine Doppelpaarung verloren. In der kommenden Saison werden die Mädchen ihre Herausforderung in der Bezirksliga suchen.



Die erfolgreiche dritte Tischtennis-Mädchenmannschaft des TSV Kronwinkl: v.l. Julia Stierstorfer, Regina Röhrl, Melissa Lamprecht, Julia Schmid, Melanie Strasser und Mannschaftsbetreuer Raimund Strasser

 
 
,
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü