11-2018 - Tischtennisverein Kronwinkl

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

11-2018

Presseberichte > 2018
Zweite Tischtennis-Herrenmannschaft bleibt Kronwinkls Aushängeschild (Bericht vom 18.11.2018)

Gut gespielt, aber doch verloren. So erging es der 1. Tischtennis-Herrenmannschaft, die ersatzgeschwächt in der Bezirksliga Isar gegen den Tabellenneunten SV Gündlkofen antreten musste. Zu Beginn konnten jedoch nur Raimund Strasser und Simon Steinmaier ihr Doppel gegen Lang / Hillers gewinnen. Sowohl Konrad Steinmaier und Berthold Wiesenberger als auch Felix Hofmann und Leonhard Steinmaier mussten sich gegen Paradies / Stepke bzw. Neugebauer / Mayer geschlagen geben. Spannend verliefen die anschliessenden Einzel, in denen sich im vorderen Paarkreuz Konrad Steinmaier beide Siege gegen Paradies und Neugebauer sicherte. In der Mitte setzte sich Berthold Wiesenberger gegen Mayer durch und auch im hinteren Paarkreuz konnte nur Leonhard Steinmaier einen Punkt gegen Stepke zur letztendlichen 5:9-Niederlage beisteuern. Die Herren bleiben am Tabellenende.
Die 2. Herrenmannschaft bleibt in der Bezirksklasse C Gruppe 6 LA West weiter auf Siegerkurs. Im Spiel gegen den Tabellenvierten TSV Mamming III gewannen die Kronwinkler alle drei Eingangsdoppel durch Simon Steinmaier und Walter Gnad gegen Mühlbauer / Christian Reinl, Leonhard Steinmaier und Tobias Hirschnagl gegen Thomas Reinl / Roglmeier sowie Anton Grabinger und Georg Beinvogl gegen Geigenberger / Butz. Ebenfalls spannende Spiele gab es in den Einzeln. Im vorderen Paarkreuz war Simon Steinmaier gegen Thomas Reinl und Roglmeier erfolgreich; Leonhard Steinmaier konnte sich nur gegen Thomas Reinl durchsetzen. In der Mitte war Anton Grabinger gegen Geigenberger erfolgreich, während Georg Beinvogl gegen Mühlbauer das Nachsehen hatte. Zwei souveräne Punkte im hinteren Paarkreuz von Tobias Hirschnagl gegen Christian Reinl und Walter Gnad gegen Butz machten den 9:2-Erfolg perfekt. Die Mannschaft klettert auf den 2. Tabellenplatz.
Für die 3. Herrenmannschaft gab es Spiel in der Bezirksklasse C Gruppe 7 LA Ost nicht viel zu holen. Alle drei Eingangsdoppel von Anton Röhrl und Karsten Traub gegen Hulak / Fäth, Rudi Sedlmaier und Thomas Nieberle gegen Krieger / Kletzl sowie Franz Maier und Hildegard Neudecker gegen Gruber / Laubner gingen verloren. Eine starke Einzelleistung bot Franz Maier, der sich sowohl gegen Krieger als auch gegen Kletzl durchsetzen konnte. Einen weiteren Punkt trug Hildegard Neudecker mit ihrem Sieg gegen Hulak bei. Am Ende stand es 3:9 für den Gegner aus Mamming, was die Dritte auf den 7. Tabellenplatz abrutschen lässt.
Die Jungenmannschaft musste in der Bezirksklasse A Gruppe 4 LA gegen den Tabellenvierten TV Reisbach II antreten. Zu Beginn verloren Gabriel Hoza und Jan Forster Riu ihr Doppel gegen Gruber / Maier. In den anschliessend Einzel konnten sich die beiden Jungs jeweils gegen Maier durchsetzen, was am Ende eine klare 2:8-Niederlage bedeutete. Die Mannschaft verliert einen Platz in der Tabelle und steht derzeit auf Platz 7.

Zweite Kronwinkler Tischtennis-Herrenmannschaft weiter auf der Erfolgsspur (Bericht vom 11.11.2018)

Die 1. Tischtennis-Herrenmannschaft musste ersatzgeschwächt in der Bezirksliga Gruppe 2 Isar gegen den Tabellensechsten TSV Erding II antreten. Zu Beginn gingen alle drei Eingangsdoppel von Konrad Steinmaier und Berthold Wiesenberger gegen Roppelt / Knauft, Raimund Strasser und Leonhard Steinmaier gegen Heller / Faltermaier sowie Anton Grabinger und Tobias Hirschnagl gegen Bettges / Müller verloren. In den Einzeln konnte sich nur noch Konrad Steinmaier gegen Heller durchsetzen, was am Ende eine klare 1:9-Niederlage bedeutete. Die Herren bleiben am Tabellenende.
Umso besser läuft es derzeit für die 2. Herrenmannschaft in der Bezirksklasse C Gruppe 6 LA West. Im Spiel gegen den Tabellenneunten TV Reisbach III liessen Leonhard Steinmaier, Anton Grabinger, Georg Beinvogl, Tobias Hirschnagl, Walter Gnad und Franz Maier nichts anbrennen, gewannen klar mit 9:0 und verteidigen den 3. Tabellenplatz.
Spannend verlief die Partie der 3. Herrenmannschaft in der Bezirksklasse C Gruppe 7 LA Ost gegen den Tabellenvierten TV Reisbach II. Zu Beginn konnten nur Rudi Sedlmaier und Thomas Nieberle ihr Doppel gegen Daniel Gruber / Rödl gewinnen. Sowohl Franz und Andrea Maier als auch Hildegard Neudecker und Anton Röhrl hatten gegen Haas / Johannes Gruber und Loher / Haderer das Nachsehen. In den anschliessenden Einzeln gewann Rudi Sedlmaier beide Einzel gegen Loher und Daniel Gruber, während Franz Maier nur gegen Loher erfolgreich war. In der Mitte behielt Hildegard Neudecker mit ihren Siegen gegen Haas und Rödl eine weisse Weste. Da im hinteren Paarkreuz nur ein Spiel von Thomas Nieberle gegen Haderer auf das Konto der Kronwinkler ging, musste das Schlußdoppel die Entscheidung über Unentschieden oder Niederlage bringen. Rudi Sedlmaier und Thomas Nieberle fanden gegen Haas und Johannes Gruber kein Rezept und somit musste die Mannschaft eine bittere 7:9-Niederlage einstecken. Die Mannschaft rutscht auf den 5. Tabellenplatz ab.
Die Jugendmannschaft kommt in der Bezirksklasse A Gruppe 4 LA langsam in Fahrt. Im Spiel gegen den Tabellenachten DJK-SB Landshut III mussten zu Beginn Gabriel Hoza und Jan Forster Riu ihr Doppel gegen Weber / Draxinger abgeben. Eine starke Einzelleistung bot Gabriel Hoza, der alle seine drei Spiele gewinnen konnte. Jan Forster Riu war zweimal erfolgreich und Simon Hoza trug einen Sieg zum 6:4-Erfolg für Kronwinkl bei. Nach dem zweiten Sieg infolge klettert die Jungs auf dem 7. Tabellenplatz.


Erster Sieg für Kronwinkler Tischtennis-Jugendmannschaft (Bericht vom 04.11.2018)

Über ihren ersten Sieg in der Bezirksklasse A Gruppe 4 LA kann sich die Jugendmannschaft des TSV Kronwinkl freuen. Im Spiel gegen den Tabellenvierten DJK-SV Furth II verloren Gabriel Hoza und Jan Forster Riu zunächst ihr Eingangsdoppel gegen Pable / Teppert. In den Einzeln setzte sich anschliessend Gabriel Hoza gegen Pable und Rettenberger durch; sein Bruder Simon gewann gegen Reischl. Mit seinen drei Erfolgen gegen Rettenberger, Reischl und Pable trug Jan Forster Riu entscheidend zum 6:4-Sieg gegen Furth bei. Die Jungs klettern nach ihren ersten Saisonsieg auf den 8. Tabellenplatz.
Die erste Herrenmannschaft musste ersatzgeschwächt in der Bezirksliga Gruppe 2 Isar eine weitere Niederlage einstecken. Im Sieg gegen den Tabellenvierten SV Kranzberg II sahen Konrad Steinmaier, Felix Hofmann, Raimund Strasser, Berthold Wiesenberger, Leonhard Steinmaier und Tobias Hirschnagl kein Land und verloren klar mit 0:9. Die Mannschaft bleibt damit Schlusslicht der Tabelle.
Auch für die vierte Herrenmannschaft gab es im Spiel gegen den Tabellenführer in der Bezirksklasse D Gruppe 6 LA West SG 97 Wörth a.d. Isar nichts zu holen. Walter Kolbeck, Adi Greiner, Heinz Hober und Gabriel Hoza konnten trotz einiger Entscheidungssätze kein Spiel gewinnen und mussten sich ebenfalls klar mit 0:8 geschlagen geben. Dennoch bleibt die Mannschaft auf dem 4. Tabellenplatz.



 
 
,
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü