12-2014 - Tischtennisverein Kronwinkl

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

12-2014

Presseberichte > 2014

Erste Kronwinkler Tischtennis-Jungenmannschaft beendet Vorrunde (Bericht vom 21.12.2014)

Nach dem letzten Spiel der ersten Tischtennis-Jungenmannschaft ist die Vorrunde des TSV Kronwinkl beendet. Im Match gegen den Spitzenreiter TTC Eggenfelden gab es für die Kronwinkler jedoch wenig zu holen. Zu Beginn gingen schon beide Eingangsdoppel von Benedikt und Ferdinand Messerer gegen Nico und Luca Fechtner sowie Ann-Sophie Zollner und Konstantin Winter gegen Ganghofer / Hafeneder verloren. In den Einzeln konnte sich nur Ann-Sophie Zollner gegen Nico Fechtner im Entscheidungssatz durchsetzen und sorgte somit für den Ehrenpunkt. Die Mannschaft rutscht nach einer guten Saisonleistung noch auf den fünften Tabellenplatz ab, während der Gegner ohne Punktverlust bleibt.


Erste Kronwinkler Tischtennis-Damenmannschaft beendet Vorrunde mit einem Sieg gegen Wallersdorf  (Bericht vom 14.12.2014)

Im letzten Spiel der Vorrunde musste die erste Tischtennis-Damenmannschaft in der ersten Bezirksliga gegen den Tabellenzweiten TTC Wallersdorf antreten. Den Grundstein zum Erfolg legten die beiden zu Beginn gewonnenen Eingangsdoppel von Hildegard Neudecker und Andrea Maier gegen Neudecker / Deistler sowie Darleen Hamann und Ann-Sophie Zollner gegen Ramet / Wimmer. Einen rabenschwarzen Tag in den Einzeln erwischte Hildegard Neudecker, die alle ihre drei Spiele abgeben musste. Doch ihre Mannschaftskameradinnen Andrea Maier, Darleen Hamann und Ann-Sophie Zollner glichen das durch jeweils zwei Siege wieder aus und sorgten somit für einen unerwarteten 8:5-Erfolg. Die Damen klettern zur Halbzeitpause auf den vierten Tabellenplatz.
Die erste Herrenmannschaft musste zum Eckardt-Pokal-Spiel im Bezirk gegen die SG 97 Wörth antreten. Die Gäste, die im Spielbetrieb eine Liga höher spielen, erwiesen sich als der erwartet starke Gegner, gegen den nur Iana Zhmudenko ihre drei Spiele gegen Kammerer, Draxinger und Donauer gewinnen konnte. Gregor Batsch und Raimund Strasser konnten trotz gutem Spiel nicht punkten. Nach dieser 3:5-Niederlage sind die Kronwinkler raus aus dem Pokal.
Die erste Mädchenmannschaft beendet die Vorrunde in der Kreisliga mit einem klaren Erfolg gegen Tabellenschlußlicht TSV Neufahrn II und klettert damit auf Tabellenplatz drei. Franziska und Sonja Bergmeier sowie Regina Röhrl gaben insgesamt nur einen einzigen Satz ab und siegten klar mit 10:0.
Für die fünfte Herrenmannschaft verlief die Vorrunde alles andere als erfolgreich. Im letzten Spiel gegen den Tabellendritten SV Essenbach IV mussten sich die Mannschaft mit 2:8 geschlagen geben. Bei den Eingangsdoppeln teilte man sich durch die Niederlage von Jonas und Tobias Winter gegen Plötz / Hagn und dem Sieg von Heinz Hober und Konstantin Winter gegen Kühlburg / Behrens die Punkte. In den anschliessenden Einzeln konnte sich nur Konstantin Winter gegen Behrens durchsetzen. Nach dieser Niederlage rutscht die Mannschaft zur Halbzeit auf den letzten Tabellenplatz ab.


 
 
,
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü