30. Schloßturnier - Tischtennisverein Kronwinkl

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

30. Schloßturnier

News-Chronologie > 2014

Rekord-Teilnehmerzahl beim 30. Kronwinkler Tischtennis-Schloßturnier

Kronwinkl: Die Tischtennis-Abteilung des TSV Kronwinkl kann auf eine eigene Tradition im Tischtennis-Sport stolz sein. Zum 30. Jubiläum des Kronwinkler Tischtennis-Schloßturniers konnte man eine Rekord-Teilnehmerzahl  begrüßen. Bereits zum dritten Mal lud man Zweiermannschaften aus mittlerweile weit über die Grenzen Niederbayerns hinaus ein. Insgesamt 37 Mannschaften folgten der Einladung aus Kronwinkl, darunter  Mannschaften aus Wackersdorf, Bad Tölz und sogar internationale Gäste aus Estland und der Ukraine waren zu Gast. Die Abteilungsleitung mit Josef Calcagno und Hildegard Neudecker begrüßten neben den TT-Spielern auch den Schirmherrn des Turniers, Herrn Karl Niedermaier, Vorstand der Raiffeisenbank Buch-Eching eG, der gerne die Schirmherrschaft dieses sportlichen Events übernahm. Turnierleiter Gregor Batsch gab anschließend den Spielmodus bekannt. Gespielt wurde in vier Gruppen mit je acht Mannschaften und einer Gruppe mit fünf Mannschaften, die nach den TTR-Werten eingeteilt wurden. So blieben die Chancen in jeder Gruppe ziemlich ausgeglichen. Große Beliebtheit erfreute sich wieder die Tatsache, dass sich die Mannschaften individuell aus Damen, Herren, Mädchen und Jungen gemischt und das auch noch vereinsübergreifend bilden konnten.  Interessante Paarungen aus Vater und Sohn, Vater und Tochter oder auch Mutter und Sohn konnten sich mit anderen Mannschaften in einem ausgeglichenen Teilnehmerfeld messen. Der ausgeklügelte Modus ließ es zu, dass es in jeder Gruppe zum einem hart umkämpften Endspiel kam. Nach einem anstrengenden Turniertag standen am Abend die Gruppensieger und die weiteren Platzierten fest. In der Gruppe A gewannen die Schloßturnier-Neulinge Christian Staudinger und Julian Klein von der DJK Altdorf. Auf Platz zwei folgte bereits der erste Kronwinkler Leonhard Steinmaier sen. mit seiner Partnerin Iana Zhmudenko vom GSV Eintracht Baunatal. Den dritten Platz sicherte sich mit Carina Wenzke ebenfalls eine Kronwinklerin zusammen mit ihrem Partner Philip Schmachtenberger von der DJK Altdorf. In der Gruppe B siegte mit Klaus Schweiger und seinem Sohn Tom ebenfalls eine Paarung der DJK Altdorf. Reinhard Sarcher und Markus Taram vom TSV Vilsbiburg sicherten sich Platz zwei vor dem Doppel Siu Fung Mach und Lukas Reindl vom TV Glück-Auf Wackersdorf. In der Gruppe C gab es mit Anton Grabinger den ersten Kronwinkler Sieger, der mit seinem Partner Gerd Stopfer vom TV Glück-Auf Wackersdorf antrat. Maria Haderer und Marius Gerhardinger vom TV Reisbach folgten auf Platz zwei. Den dritten Platz belegten Gerhard Lanzinger von der DJK Altdorf und Volker Retschmeier vom SV Kumhausen. Den ersten reinen Kronwinkler Sieg gab es in der Gruppe D mit Sebastian Behnke und Andrea Maier. Der Kronwinkler Tobias Hirschnagl belegte mit seiner Partnerin Susanna Kellner vom DJK-SB Landshut Platz zwei vor dem Duo Sean Roth und Sascha Panizza vom TV 1866 Bad Tölz. In der mit fünf Mannschaften besetzte Gruppe E siegte die Paarung Walter Kolbeck und Karsten Traub vom VfL Landshut vor den jungen Spielern Maxi Frei vom TSV Kronwinkl und Lukas Hubl vom DJK-SB Landshut. Platz drei belegten Sissi und Ronny Retschmeier vom SV Kumhausen. Direkt nach Beendigung der Spiele vollzog die Abteilungsleitung zusammen mit dem Schirmherrn die Siegerehrung, bei der die Gruppenersten den Schloßturnier-Bembel überreicht bekamen und die Zweit- und Drittplatzierten sich Sachpreise aussuchen durften. Erstmals gab es auch für die Gruppenletzten einen Trostpreis.
Die Tischtennis-Abteilung ist stolz, ein Turnier ins Leben gerufen zu haben, dass auch nach so vielen Jahren noch immer gerne besucht wird. Es steht der Spaß am Spiel im Vordergrund und alte Tischtennis-Freunde treffen sich und neue Tischtennis-Freunde werden gefunden. Sämtliche Mannschaften verabschiedeten sich mit der Bitte, auch im nächsten Jahr wieder mit dabei sein zu dürfen.




Reges Treiben in der Kronwinkler Doppelturnhalle beim Tischtennis-Schloßturnier



Die Sieger der Gruppe A nach der Siegerehrung v.l. Christian Staudinger, Schirmherr Karl Niedermaier, Julian Klein



Impressionen vom 30. Kronwinkler Schlossturnier
 
,
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü