Hauptverein - Tischtennisverein Kronwinkl

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hauptverein

Abteilung
 

1967 fand sich eine Anzahl Sportbegeisterter zusammen, um Fußball zu spielen. Anfänglich galt es, viele Probleme zu lösen. Das Hauptproblem: es war kein Fußballplatz vorhanden. Aufgrund des hohen Engagements war auch dieses Problem gelöst und so konnte die Gründung eines Fußballvereins stattfinden.

Anfang 1968 war es dann soweit. Am 4.2.1968 erblickte der neue Verein das Licht der Welt.

Im Mai 1969 konnte auch das Jugendtraining mit 15 Interessierten, aufgenommen werden.

Am 3. August 1969 war dann Platzeinweihung auf dem zum gräflichen Besitz gehörenden und auf 25 Jahre gepachteten neuen Spielfeld. Schon im selben Jahr wurde auch die erste  Flutlicht-anlage aufgestellt. Schon in der 2. Meisterrunde 1970/71 wurde die 1. Mannschaft, gemeinsam mit dem TSV Vilslern, Tabellenführer. Das Aufstiegsspiel und damit den Aufstieg in die B-Klasse gewann der TSV.

1973 wurde die Abteilung “Damengymnastik” gegründet. Im Jahre 1975 beginnen die Bauarbeiten für die Turnhalle, die 1977 fertiggestellt wurde.

Anlässlich der Ausspielung des “Graf-von-Soden-Wanderpokals” findet das 1. Kronwinkler Volksfest statt.

Im November 1977 wird die Tennisabteilung gegründet. Auch eine Tischtennisabteilung gesellt sich 1981 dazu. Die Gründungsversammlung der Abteilung Stockschützen findet im Januar 1983 statt. Aus der Altherrenmannschaft entwickelt sich die Abteilung der Sportfischer im Jahre 1984.

Von Anfang an war die Entwicklung des Vereins nur durch tatkräftige, freiwillige Mithilfe von Mitgliedern und Nichtmitgliedern möglich. Dies ermöglichte viele Veranstaltungen durchzuführen (Pokalturniere, Volksfeste, Christbaumversteigerungen ...).



Abteilungen Hauptverein

> Damengymnastik

> Fu\'dfball

> Gesundheitssport

> Judo

> Kinderturnen

> Sportabzeichen

> Sportfischen

> Stockschießen

> Tanz und Musik

> Tennis

> Tischtennis

 
 
 
,
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü