Jugend 07/08 - Tischtennisverein Kronwinkl

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Jugend 07/08

Chroniken

Der Werdegang der Tischtennis-Jugend bleibt spannend

Auch die vergangene Saison (bereits die vierte) erwies sich für die gesamte TTJugend
als große Herausforderung. Jugendleiter Leonhard Steinmaier hatte mit
seinem Trainerteam Albert Sinzger, Simon Steinmaier, Anton Grabinger, Anton Röhrl
und Helma Dorsch alle Hände voll zu tun, um die vier Mannschaften durch die
Saison zu bringen.

Für die 1. Jugendmannschaft stand in der 2. Bezirksliga der Klassenerhalt an
oberster Stelle. Für Rudi Sedlmaier, Leonhard Steinmaier, Daniela Röhrl, Yannic
Seibert und Cornelia Röhrl war diese Saison alles andere als einfach, zumal weite
Wege zu den Auswärtsspielen in den tiefsten Bayerischen Wald in Kauf genommen
werden mussten und die Mannschaft auch nur selten in Bestbesetzung antreten
konnte. Dennoch wurde ein 8. Platz erreicht, der den Verbleib in der Liga sicherte.
Für die kommende Saison konnte Felix Hofmann zurück gewonnen und mit Tobias
Berger ein neuer Spieler verpflichtet werden, die die Mannschaft verstärken. Cornelia
Röhrl wird die Jugend verlassen und in der Damenmannschaft zum Einsatz kommen.

Erstmalig in der Geschichte der TT-Abteilung musste vor Beginn der Saison eine
Mannschaft zurückgezogen werden. Die 2. Jugendmannschaft, die nur aus Mädchen
bestanden hätte und in der 1. Kreisliga gemeldet war, ging nicht mehr zusammen.

Die 3. Jugendmannschaft mit den drei Steinmaier-Brüdern Alexander, Christoph und
Lukas sowie Valentin Ostermaier und aushilfsweise Christina Hofmann hatte ihre
erste Spielzeit in der 3. Kreisliga zu meistern. Zu Beginn der Saison kam sich die
Mannschaft ein wenig überfordert vor, da die Gegner meist schon älter waren. Im
Laufe der Saison kam die Mannschaft immer besser ins Spiel und auch den einen
oder anderen Überraschungssieg landen. Am Ende war man mit dem 8.
Tabellenplatz durchaus zufrieden.

Immer besser etabliert sich die Mädchenmannschaft in der Kreisliga. War man in der
vergangenen Saison noch Schlusslicht der Liga, zeigten die Mädchen in dieser
Saison eine deutliche Steigerung. Darleen Hamann, Christina Ducksch, Stephanie
Becher, Alina Fiolka, Ann-Sophie Zollner und Jessica Quint verbesserten sich von
Spiel zu Spiel und landeten am Ende auf einem hervorragenden 5. Tabellenplatz.

Als Vorbereitung auf die neue Saison führte die Tischtennis-Abteilung des TSV die
Jugendvereinsmeisterschaften durch. Obwohl die Veranstaltung in den letzten
Ferientagen stattfand, kamen neun junge TT-Spieler in die Turnhalle, um ihren
Vereinsmeister auszuspielen. Souveräner Sieger wurde erstmals Rudi Sedlmaier,
der kein einziges Spiel abgeben musste. Den zweiten Platz erreichte Cornelia Röhrl,
die sich als Mädchen unter den Jungs zu behaupten gelernt hat. Auf dem dritten
Platz folgte Leonhard Steinmaier. Nach Beendigung der Spiele erhielt der
Erstplatzierte neben einem Sachpreis einen Pokal, alle anderen Teilnehmer durften
sich Sachpreise aussuchen.


Die Teilnehmer der TT-Jugend-Vereinmeisterschaft mit den Trainern Simon und Leonhard Steinmaier und Anton
Röhrl sowie dem Sieger Rudi Sedlmaier (mit Pokal)



Im vergangenen Jahr wurden deutlich weniger Einzelturniere gespielt als noch in den
vorherigen Jahren. Dennoch lässt sich so manche Platzierung durchaus sehen (die
mit * markierten Teilnehmer qualifizierten sich für das nächst höhere Turnier):

Kreiseinzelmeisterschaft am 14.10.2007 beim TSV Marklkofen
Jugend Mädchen: 1. Cornelia Röhrl*
Schülerinnen A: 2. Daniela Röhrl*
Schüler A: 2. Leonhard Steinmaier*

Bezirkseinzelmeisterschaft am 11.11.2007 beim TTC Landau
Jugend Mädchen: 2. Cornelia Röhrl
Schülerinnen A: 3. Daniela Röhrl

1. Kreisranglistenturnier am 27.01.2008 beim TV Dingolfing
Schülerinnen A: 2. Darleen Hamann*
Schüler A: 4. Leonhard Steinmaier

1. Bezirksbereichsranglistenturnier am 24.02.2008 beim TTC Straubing
Jugend Mädchen: 5. Daniela Röhrl
Schülerinnen A: 4. Jessica Quint

2. Bezirksbereichsranglistenturnier am 01.06.2008 beim TSV Oberalteich
Jugend Mädchen: 2. Daniela Röhrl

Am 14. März 2008 durfte sich die ehemalige Schüler B-Mannschaft, die bei den
Mannschaftsmeisterschaften 2006/2007 den Niederbayerischen Titel holte, bei der
Sportlerehrung der Gemeinde präsentieren. Bei der Ehrung teilgenommen hatten
Leonhard Steinmaier und Felix Hofmann, die sich stolz für die Glückwünsche der
Gemeinde bedankten – auch wenn der Erfolg schon zwei Jahre zurücklag.






 
,
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü