Vereinsmeisterschaften-2014 - Tischtennisverein Kronwinkl

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vereinsmeisterschaften-2014

News-Chronologie > 2014

Neue Vereinsmitglieder sahnten bei den Vereinsmeisterschaften der Kronwinkler Tischtennis-Abteilung ab


Insgesamt 30 Aktive der Kronwinkler Tischtennis-Abteilung ermittelten kürzlich in vier Konkurrenzen ihre Vereinsmeister. Bei den Herren war das Teilnehmerfeld mit zwölf Spielern nicht ganz so gut besetzt wie im vergangenen Jahr. Gespielt wurde in zwei Gruppen mit sechs Teilnehmern, von denen die beiden Erstplatzierten jeder Gruppe in Halbfinale und Finale um den Titel kämpften. Nach spannenden Kämpfen setzte sich Neuzugang Berthold Wiesenberger im Endspiel gegen Raimund Strasser durch. Platz drei sicherte sich Anton Grabinger vor Alexander Dauer.
Die Damen waren mit acht Teilnehmerinnen sehr zahlreich vertreten. Überlegene Siegerin wurde die neue Spielerin Iana Zhmudenko, die keinen Satz abgab. Platz zwei belegte Andrea Maier, die die Titelverteidigerin Jana Altschäffel auf Platz drei verwies. Der vierte Platz ging an Darleen Hamann.
Anschließend wurde noch ein Gesamt-Vereinsmeister zwischen Siegerin Damen und Sieger Herren wurde ausgespielt. Damensiegerin Iana Zhmudenko setzte sich auch gegen Berthold Wiesenberger durch.
Bei den Mädchen stellten sich vier Teilnehmerinnen der Herausforderung, von denen sich Julia Stierstorfer erstmals über den Vereinsmeistertitel freuen konnte. Zweite wurde Regina Röhrl vor den Geschwistern Franziska und Sonja Bergmeier.
Die Jungenkonkurrenz war mit sechs Teilnehmern bestückt. Auch hier gewann mit Ferdinand Messerer ein neues Vereinsmitglied vor seinem Bruder Benedikt die Vereinsmeisterschaft. Platz drei ging an Thomas Huber vor Tom Neß.
Anschließend lud die TT-Abteilung zum Sommerfest, bei dem auch die Siegerehrung durchgeführt wurde. Die Wanderpokale für die Jungen- und Herrenkonkurrenz wurden von der Familie Strasser, deren Sohn Andreas als Titelverteidiger in beiden Konkurrenzen vergangenes Jahr tödlich verunglückte, gestiftet und übergeben.



Die jeweils vier Erstplatzierten der einzelnen Konkurrenzen der Kronwinkler Tischtennis-Vereinsmeisterschaft

 
 
,
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü