01-2020 - Tischtennisverein Kronwinkl

Letzte Änderung: 19.09.2021
Direkt zum Seiteninhalt

01-2020

Presseberichte > 2020
Durchwachsener Start in die Tischtennis-Rückrunde beim TSV Kronwinkl (Bericht vom 26.01.2020)

Die Rückrunde der Tischtennis-Saison begann für den TSV Kronwinkl mit einer Niederlage der 2. Herrenmannschaft in der Bezirksklasse B gegen den SV Gündlkofen III. Die Kronwinkler, die nicht in Bestbesetzung antreten konnten, gewannen mit Konrad und Leonhard Steinmaier nur ein Eingangsdoppel gegen Hillers / Weiß. Sowohl Simon Steinmaier und Rudi Sedlmaier als auch Phillip Pfeilstetter und Tobias Hirschnagl verloren gegen Mayer / Grimm sowie Huber / Greif. In den Einzeln gewann Konrad Steinmaier im vorderen Paarkreuz gegen Mayer und Grimm, während Leonhard Steinmaier beide Spiele abgeben musste. In der Mitte siegten sowohl Simon Steinmaier als auch Rudi Sedlmaier gegen Hillers, beide unterlagen aber gegen Huber. Im hinteren Paarkreuz bezwang Phillip Pfeilstetter Weiß, gegen Greif zog er jedoch den kürzeren. Tobias Hirschnagl musste beide Spiele knapp abgeben und somit war die knappe 6:9-Niederlage perfekt.
Spannender und knapper verlief das 2. Spiel der "Zweiten" gegen den TSV Bayerbach II. Lediglich Konrad und Leonhard Steinmaier gewannen ihr Eingangsdoppel gegen Steinberger / Mayer. Sowohl Simon Steinmaier und Rudi Sedlmaier als auch Anton Grabinger und Georg Beinvogl hatten gegen Fritzke / Korber und Staudacher / Forster das Nachsehen. In den anschließenden Einzeln konnte sich im vorderen Paarkreuz Konrad Steinmaier gegen Fritzke durchsetzen, verlor aber gegen Steinberger. Leonhard Steinmaier gewann beide Spiele. In der Mitte war Simon Steinmaier gegen Staudacher erfolgreich und musste sich gegen Korber geschlagen geben. Anton Grabinger verlor beide Spiele. Im hinteren Paarkreuz konnte Georg Beinvogl gegen Fritzke und Korber
keinen Punkt erzielen, während Rudi Sedlmaier in beiden Spielen als Sieger von der Platte ging. Das Schlußdoppel von Konrad und Leonhard Steinmaier gegen Fritzke / Korber rettete den Kronwinklern einen Punkt zum 8:8-Unentschieden. Die Herren stehen auf Platz 4 der Tabelle.

Gleich zu Beginn der Rückrunde musste die 4. Herrenmannschaft in der Bezirksklasse D Ost eine Niederlage einstecken. Im Spiel gegen den TSV Bayerbach II teilte man sich schon bei den Eingangsdoppeln die Punkte. Walter Kolbeck und Anton Röhrl gewannen gegen Eberl / Huber; Franz Maier und Thomas Nieberle verloren gegen Fritzke / Mayer.
In den Einzeln konnte nur Franz Maier zwei Punkte gegen Mayer und Eberl erzielen, während sich Walter Kolbeck, Thomas Nieberle und Anton Röhrl nur gegen Huber durchsetzen konnten. Am Ende stand es 8:6 für Bayerbach. Die Kronwinkler müssen nun ihre Tabellenführung abgeben und rutschen auf den 2. Tabellenplatz ab.

Auch die Jungenmannschaft gab es in der Bezirksklasse A Gruppe Landshut geben den TSV Neufahrn nichts zu holen. Gabriel und Simon Hoza verloren ihr Doppel gegen Tobias und Yannick Blümel. In den Einzeln punkteten die beiden nur gegen Beckenbauer, was eine 2:8-Niederlage zur Folge hatte. Die Jungs bleiben auf Platz 4 der Tabelle
,
Zurück zum Seiteninhalt