11-2019 - Tischtennisverein Kronwinkl

Letzte Änderung: 19.09.2021
Direkt zum Seiteninhalt

11-2019

Presseberichte > 2019
Erste Tischtennis-Herrenmannschaft feiert Sieg über Eching II (Bericht vom 25.11.2019)

Einen 8:5-Erfolg über den Tabellendritten der Bezirksklasse A Gruppe Erding/Freising konnte die 1. Kronwinkler Tischtennis-Herrenmannschaft feiern. Zu Beginn gewannen die Kronwinkler mit Gregor Batsch und Raimund Strasser sowie Konrad Steinmaier und Felix Hofmann beide Eingangsdoppel gegen Pfauth / Bause sowie Bock / Dorner. Gregor Batsch konnte sich wiederum bei allen seinen drei Spielen gegen Bause, Pfauth und Bock durchsetzen. Konrad Steinmaier und Raimund Strasser konnten sich gegen Dorner durchsetzen und Felix Hofmann trug mit seinem Sieg gegen Bock einen Punkt zum Kronwinkler Erfolg bei. Die Herren klettern auf den 4. Tabellenplatz.

Unerwartet schwer tat sich die 2. Herrenmannschaft in der Bezirksklasse B Gruppe Landshut gegen den Tabellenachten TSV Mamming II. Zu Beginn gewannen sowohl Berthold Wiesenberger und Anton Grabinger sowie Simon Steinmaier und Georg Beinvogl ihre Eingangsdoppel gegen Framersberger / Mühlhans und Reinl / Roglmeier. Lediglich Leonhard Steinmaier und Rudi Sedlmaier hatten gegen Nussbaumer / Aigner das Nachsehen. In den Einzeln gewann im vorderen Paarkreuz Berthold Wiesenberger seine beiden Spiele gegen Aigner und Nussbaumer, während Leonhard Steinmaier beide Spiele abgeben musste. In der Mitte bezwangen Anton Grabinger und Simon Steinmaier Framersberger und verloren gegen Reinl. Im hinteren Paarkreuz konnte nur Rudi Sedlmaier gegen Mühlhans punkten und musste sich gegen Roglmeier geschlagen geben. Georg Beinvogl hatte in beiden Spielen das Nachsehen. Beim 7:8-Rückstand der Kronwinkler Herren musste das Schlußdoppel die Entscheidung über einen Punktgewinn bringen. Berthold Wiesenberger und Anton Grabinger behielten gegen Nussbaumer / Aigner die Nerven und sicherten den TSV-Herren mit einem 8:8-Unentschieden einen Punkt sowie den 5. Tabellenplatz.

Einen schlechten Start erwischte die 3. Herrenmannschaft im Spiel in der Bezirksklasse C Gruppe Landshut gegen den Tabellenfünften TSV Marklkofen III. Zu Beginn konnten nur Phillip Pfeilstetter und Tobias Hirschnagl ihr Doppel gegen Scherer / Winkler gewinnen. Sowohl Rudi Sedlmaier und Hildegard Neudecker als auch Thomas Nieberle und Andrea Maier hatten gegen Schandl / Schlager und Mittag / Neid das Nachsehen. Nachdem im vorderen Paarkreuz sowohl Rudi Sedlmaier gegen Mittag als auch Phillip Pfeilstetter gegen Scherer kleinbei geben mussten, lagen die Kronwinkler bereits mit 1:4 in  Rückstand. In der Mitte gewannen anschliessend Tobias Hirschnagl gegen Schlager und Hildegard Neudecker gegen Schandl und starteten die Aufholjagd. Im hinteren Paarkreuz verlor Andrea Maier denkbar knapp gegen Neid, während Thomas Nieberle diese Niederlage mit seinem genauso knappen Sieg gegen Winkler wieder ausgleichen konnte. Im zweiten Durchgang gewannen Rudi Sedlmaier gegen Scherer und Phillip Pfeilstetter gegen Mittag. Tobias Hirschnagl fand gegen Schandl kein Rezept, aber Hildegard Neudecker ging auch in ihrem zweiten Spiel gegen Schlager als Siegerin vom Tisch. Auch Thomas Nieberle beendete sein zweites Spiel erfolgreich gegen Neid, während Andrea Maier ihr Spiel gegen Winkler im Entscheidungssatz abgeben musste. Im Schlußdoppel, das über Sieg oder Unentschieden entscheiden musste, unterlagen Phillip Pfeilstetter und Tobias Hirschnagl gegen Schandl / Schlager. Trotz diesem 8:8-Unentschieden bleibt die Mannschaft auf dem 2. Tabellenplatz.
Die Tabellenführung verteidigen konnte die 4. Herrenmannschaft in der Bezirksklasse D Gruppe Landshut Ost im Spiel gegen den SV Ohu-Ahrain. Sowohl Franz Maier Walter Kolbeck als auch Karsten Traub und Melanie Strasser gewannen ihre Doppel gegen Wollowski / Wischinski und Kindsmüller / Vögl. Nach jeweils zwei Einzelerfolgen von Franz Maier und Walter Kolbeck gegen Kindsmüller und Wollowski sowie Karsten Traub gegen Wischinski und Kindsmüller war der 8:4-Erfolg perfekt.

Die einzige Niederlage an diesem Spieltag musste die 5. Herrenmannschaft in der Bezirksklasse D Gruppe Landshut West gegen den Tabellenzweiten DJK-SV Furth III einstecken. Die Doppelniederlage von Adi Greiner und Christian Winter gegen Memmesheimer / Strasser konnten Karsten Traub und Gabriel Hoza mit ihrem Sieg gegen Hohenschläger / Erdmann wieder ausgleichen. In den Einzeln konnte sich nur noch Christian Winter gegen Strasser durchsetzen. Die Mannschaft bleibt trotz dieser 2:8-Niederlage auf dem 7. Tabellenplatz.

Erste Tischtennis-Herrenmannschaft spielt Unentschieden; dritte Mannschaft schlägt den Tabellenführer (Bericht vom 20.11.2019)

Die 1. Tischtennis-Herrenmannschaft des TSV Kronwinkl musste in der Bezirksklasse A Gruppe Erding/Freising im Spiel gegen Tabellenschlußlicht VfR Haag/Amper auf zwei Stammspieler verzichten. Bei den Doppeln teilte man sich die Punkte, nachdem Gregor Batsch und Raimund Strasser gegen Hofstetter / Paucksch erfolgreich waren, Konrad und Leonhard Steinmaier gegen Gonnsen / Farnlacher unterlagen. Trotzdem die Kronwinkler nach drei Siegen von Gregor Batsch gegen Gonnsen, Hofstetter und Paucksch sowie je einem Erfolg von Konrad Steinmaier gegen Gonnsen und Leonhard Steinmaier gegen Paucksch bereits mit 7:4 in Führung lagen, konnten sie den Sack nicht zumachen. Die drei letzten Spiele von Leonhard Steinmaier gegen Hofstetter, Anton Grabinger gegen Gonnsen und Konrad Steinmaier gegen Farnlacher gingen an den Gegner und so mussten sich die TSV-Herren mit einem 7:7-Unentschieden zufrieden geben und rutschen auf den 5. Tabellenplatz ab.

Gegen den Tabellenführer SV Essenbach II musste die 3. Herrenmannschaft in der Bezirksklasse C Gruppe Landshut antreten. Die Herren legten mit drei gewonnenen Eingangsdoppeln von Rudi Sedlmaier und Harald Grichtmaier gegen Dumps / Ecker, Phillip Pfeilstetter und Tobias Hirschnagl gegen Sedlmeier / Michels sowie Walter Gnad und Franz Maier gegen Sommerfeld / Weikl einen Blitzstart hin. Im vorderen Paarkreuz verlor Rudi Sedlmaier sowohl gegen Dumps und Sedlmeier; Phillip Pfeilstetter verlor zunächst gegen Dumps, konnte sich jedoch gegen Sedlmeier durchsetzen. In der Mitte sorgte Tobias Hirschnagl für zwei Punkte gegen Ecker und Michels; Harald Grichtmaier legte einen weiteren Punkt gegen Michels nach. Nachdem Franz Maier im hinteren Paarkreuz gegen Sommerfeld das Nachsehen hatte, sorgte Walter Gnad mit seinen beiden Siegen gegen Weikl und Sommerfeld für die beiden weiteren benötigten Punkte zum 9:5-Sieg. Die Mannschaft klettert auf den 2. Tabellenplatz.

Durch ihren 8:2-Erfolg in der Bezirksklasse D Gruppe Landshut Ost gegen den FC Teisbach V erklomm die 4. Herrenmannschaft die Tabellenspitze. Zwei Doppelsiege von Franz Maier und Konstantin Winter gegen Rößler / Hahn sowie Anton Röhrl und Karsten Traub gegen Bartel / Neubert legten den Grundstein. In den Einzeln hatten nur Konstantin Winter und Franz Maier gegen Bartel das Nachsehen, alle anderen Spiele gingen an Kronwinkl.

Die einzige Niederlage an diesem Spieltag musste die 5. Herrenmannschaft in der Bezirksklasse D Gruppe Landshut West gegen den SV Kumhausen IV einstecken. Bei den Doppeln gab es eine Punkteteilung; Adi Greiner und Christian Winter gewannen gegen Jawurek / Retschmeier; Karsten Traub und Melanie Strasser verloren gegen Clermont / Gärtner. Der erfolgreiche Spieltag von Adi Greiner mit drei gewonnenen Einzeln gegen Retschmeier, Jawurek und Clermont reichte leider nicht zum Sieg. Lediglich Karsten Traub konnte sich noch gegen Retschmeier durchsetzen. Am Ende stand es 8:5 für Kumhausen, was die Kronwinkler auf den 5. Tabellenplatz abrutschen lässt.

Erste Kronwinkler Tischtennis-Herrenmannschaft feiert nächsten Sieg (Bericht vom 13.11.2019)

Überzeugen konnte die 1. Tischtennis-Herrenmannschaft in der Bezirksklasse A Gruppe Erding/Freising im Spiel gegen SC Eching III. Obwohl die Herren nicht in Bestbesetzung antreten konnten, gewannen Petru Sava und Leonhard Steimaier sowie Gregor Batsch und Konrad Steinmaier beide Eingangsdoppel gegen Bock / Allebrodt und Fuhr / Rockrohr. Nach den Einzelsiegen von Gregor Batsch gegen Fuhr und Konrad Steinmaier gegen Bock ging die Mannschaft bereits mit 4:0 in Führung. Die Siegesserie wurde durch die Niederlage von Petru Sava gegen Allebrodt unterbrochen. Leonhard Steinmaier machte das mit seinem Sieg gegen Rockrohr wieder wett. Gregor Batsch leistete sich eine seiner wenigen Niederlagen gegen Bock. Nachdem sich Konrad Steinmaier gegen Fuhr, Petru Sava gegen Rockrohr und Leonhard Steinmaier gegen Allebrodt durchsetzen konnten, war der am Ende doch klare 8:2-Erfolg perfekt. Die Herren klettern auf den 4. Tabellenplatz.
Einen Krimi bis zum letzten Punkt leistete sich die 2. Herrenmannschaft im Spiel in der Bezirksklasse B Gruppe Landshut gegen den TTC Rottenburg. Sowohl Berthold Wiesenberger und Anton Grabinger als auch Simon Steimaier gewannen ihre Eingangsdoppel gegen Mieslinger / Pritsch und Ramsauer / Kuchheuser. Lediglich Leonhard Steinmaier und Rudi Sedlmaier hatten gegen Horner / Metschnabl das Nachsehen. In den Einzeln ging das vordere Paarkreuz mit Berthold Wiesenberger und Leonhard Steinmaier leer aus. Besser lief es in der Mitte, nachdem Anton Grabinger seine beiden Spiele gegen Metschnabl und Ramsauer gewinnen konnte und Simon Steinmaier gegen Metschnabl erfolgreich war. Ähnlich lief es im hinteren Paarkreuz; Rudi Sedlmaier setzte sich sowohl gegen Kuchheuser als auch Pritsch durch, während Georg Beinvogl einen wichtigen Punkt gegen Pritsch holte. Das alles entscheidende Schlussdoppel entschieden Berthold Wiesenberger und Anton Grabinger gegen Hörner / Metschnabl nach einem spannenden Kampf für sich und sicherten der Mannschaft einen wichtigen 9:7-Erfolg. Trotz diesem Sieg bleibt die Mannschaft auf dem 5. Tabellenplatz.

Eine bittere 1:9- und damit erste Saisonniederlage musste die 3. Herrenmannschaft im Spiel in der Bezirksklasse C Gruppe Landshut im Spiel gegen den DJK-SV Furth II
einstecken. Zu Beginn gingen schon alle drei Eingangsdoppel von Phillip Pfeilstetter gegen Portner / Tober, Walter Gnad und Hildegard Neudecker gegen R. Hohenschläger / Kühne sowie Franz Maier und Walter Kolbeck an den Gegner. In den Einzeln sorgte Watler Gnad mit seinem Sieg gegen Kühne für den Ehrenpunkt. Die Mannschaft fällt auf den 3. Tabellenplatz zurück.
Einen klaren 8:1-Sieg gab es für die 5. Herrenmannschaft in der Bezirksklasse D Gruppe Landshut Ost. Im Spiel gegen den SC Postau II gewannen die Kronwinkler mit Franz Maier und Anton Röhrl gegen Beyer / Hulak und Konstantin Winter und Walter Kolbeck gegen Fäth / Rottelberger beide Eingangsdoppel. In den EInzeln hatte lediglich Konstantin Winter gegen Fäth das Nachsehen. Die Mannschaft bleibt jedoch unverändert auf Platz 2 der Tabelle.
Nicht so gut lief es für die 5. Herrenmannschaft in der Bezirksklasse D Gruppe Landshut West im Spiel gegen die SG Wörth. Zunächst verloren Adi Greiner und Anton Röhrl ihr Eingangsdoppel denkbar knapp gegen Kappen / Huber, während sich Walter Kolbeck und Karsten Traub gegen Andreas und Karsten Schwierz durchsetzen konnten. Selbst die weiße Weste von Walter Kolbeck mit seinen beiden Siegen über Karsten Schwierz und Huber konnten die 3:8-Niederlage nicht verhindern. Die Mannschaft rutscht auf den 6. Tabellenplatz zurück.
Im Bezirkspokal stellte sich nur die 4. Herrenmannschaft der Herausforderung. Das Los entschied eine Begegnung gegen den DJK-SV Furth, die sie klar mit 0:4 abgeben mussten.

,
Zurück zum Seiteninhalt