12-2019 - Tischtennisverein Kronwinkl

Letzte Änderung: 19.09.2021
Direkt zum Seiteninhalt

12-2019

Presseberichte > 2019
Kronwinkler Tischtennis-Mannschaften beenden die Vorrunde (Bericht vom 14.12.2019)

Mit einem Sieg gegen den SV Bockhorn beendet die 1. Tischtennis-Herrenmannschaft des TSV Kronwinkl die Vorrunde der Bezirksklasse A Gruppe Erding/Freising. Nachdem sich die Mannschaften bei den Eingangsdoppeln mit einem Sieg von Gregor Batsch und Raimund Strasser gegen Fröschl / Pirker und der Niederlage von Konrad Steinmaier und Felix Hofmann gegen Kaiser / Lang die Punkte teilten, verliefen auch die anschliessenden Einzeln sehr ausgeglichen. Gregor Batsch bestätigte mit seinen drei Einzelsiegen gegen Fröschl, Kaiser und Lang abermals seine bestechende Form. Auch Raimund Strasser gewann seine beiden Einzel gegen Lang und Pirker. Petru Sava musste sich gegen Pirker und Lang geschlagen geben, gewann anschliessend allerdings gegen Bockhorns Einser  Kaiser. Nachdem Konrad Steinmaier gegen Kaiser und Fröschl nicht zurecht kam, setzte er mit seinem Erfolg gegen Pirker den Schlusspunkt zum letztendlich knappen 8:5-Sieg. Die Herren bleiben zur Halbzeitpause auf dem 4. Tabellenplatz.

Die 2. Herrenmannschaft hatte am letzten Spieltag noch zwei Spiele in der Bezirksklasse B Gruppe Landshut zu bestreiten. Im Spiel gegen den Tabellenzweiten SV Gündlkofen III mussten die Kronwinkler auf drei Stammspieler verzichten und verloren zu Beginn alle drei Eingangsdoppel von Leonhard und Simon Steinmaier gegen Hillers / Weiß, Anton Grabinger und Walter Gnad gegen Hofer / Huber sowie Phillip Pfeilstetter und Tobias Hirschnagl gegen Grimm / Stepke. Auch den Einzeln konnten die Herren zunächst nicht viel aufholen. Im vorderen Paarkreuz setzten sich Leonhard und Simon Steinmaier gegen Hillers durch; gegen Hofer hatten beide das Nachsehen. In der Mitte konnten die Herren durch die Siege von Anton Grabinger gegen gegen Weiß und Phillip Pfeilstetter gegen Grimm etwas aufholen. Allerdings mussten beide Kronwinkler ihr zweites Spiel abgeben. Die absoluten Matchwinner spielten im hinteren Paarkreuz. Sowohl Tobias Hirschnagl als auch Walter Gnad setzten sich gegen Stepke und Huber durch und brachten die Mannschaft vor dem entscheidenden Schlußdoppel mit 8:7 in Führung. Leonhard und Simon Steinmaier behielten gegen Hofer / Huber die Nerven und sicherten der Mannschaften einen unerwarteten 9:7-Erfolg.
Zum Abschluss der Vorrunde musste die 2. Herrenmannschaft jedoch eine Niederlage gegen den Tabellendritten TSV Bayerbach II einstecken. Zu Beginn ging nur ein Doppelsieg von Leonhard Steinmaier und Rudi Sedlmaier gegen Steinberger / Markus Fitzke auf das Kronwinkler Konto; sowohl Anton Grabinger und Georg Beinvogl als auch Simon Steinmaier und Walter Gnad hatten gegen Klaus Fitzke / Korber und Mayer / Staudacher das Nachsehen. In den Einzeln konnten sich dann nur noch Leonhard und Simon Steinmaier gegen Steinberger sowie Anton Grabinger gegen Mayer durchsetzen. Nach dieser 4:9-Niederlage rutschen die Herren zur Halbzeit auf den 5. Tabellenplatz zurück.

4. Kronwinkler Tischtennis-Herrenmannschaft sichert sich die Herbstmeisterschaft (Bericht vom 07.12.2019)

Nach zwei Siegen infolge musste die 1. Herrenmannschaft in der Bezirksklasse A Gruppe Erding/Freising eine Niederlage gegen den TSV Erding 1862 II einstecken. Die Kronwinkler, die auf zwei Stammspieler verzichten mussten, verloren mit Raimund Strasser und Leonhard Steinmaier sowie Petru Sava und Felix Hofmann schon beide Eingangsdoppel gegen Heller / Faltermaier und Bettges / Knauft. In den Einzeln konnte sich nur Felix Hofmann gegen Knauft durchsetzen. Trotz dieser klaren 1:8-Niederlage bleibt die Mannschaft auf dem 4. Tabellenplatz.

Die 2. Herrenmannschaft beendete die Vorrunde in der Bezirksklasse C Gruppe Landshut mit einem 9:1-Sieg gegen den SV Gündlkofen IV. Zu Beginn gingen alle drei Eingangsdoppel von Rudi Sedlmaier und Harald Grichtmaier gegen Schlagbauer / Mauer, Phillip Pfeilstetter und Tobias Hirschnagl gegen Hobmeier / Rothenaicher sowie Walter Gnad und Hildegard Neudecker gegen Keil / Nitschmann an Kronwinkl. Den einzigen Punkt in den Einzeln musste Tobias Hirschnagl im Entscheidungssatz gegen Rothenaicher abgeben. Ob die Kronwinkler auf dem zweiten Platz überwintern können, entscheidet sich nächste Woche im Spiel gegen den Tabellenführer gegen den derzeitigen Tabellendritten.

Eine erfolgreiche Vorrunde spielte die 4. Herrenmannschaft in der Bezirksklasse D Gruppe Landshut Ost. Im Spiel gegen Tabellenschlußlicht TSV Neufahrn II gewannen Thomas Nieberle und Andrea Maier gegen Molinova / Riedl sowie Adi Greiner und Karsten Traub gegen Krüger / Scheerer-Marklseder beide Eingangsdoppel. Auch in den anschliessenden Einzeln gaben die Kronwinkler keinen einzigen Satz ab. Nach diesem 8:0-Erfolg kann sich die Mannschaft über die Herbstmeisterschaft freuen.

Erstmals spielten die Kronwinkler beim Europokal mit. Im Spiel gegen den SV Kumhausen I, der mit Zellmeier, Voit und Zangl an den Start ging, fanden sich Raimund Strasser, Leonhard Steinmaier und Hildegard Neudecker allerdings kein Rezept. Bei der 1:6-Niederlage konnte sich lediglich Raimund Strasser gegen Zellmeier durchsetzen. Die Kronwinkler scheiden damit aus diesem Wettbewerb aus und sind um eine Erfahrung reicher.

Nur Siege für Kronwinkler Tischtennis-Herrenmannschaften (Bericht vom 01.12.2019)

Die 1. Tischtennis-Herrenmannschaft des TSV Kronwinkl musste an diesem Spieltag in der Bezirksklasse A Gruppe Erding/Freising gegen die SG Moosburg antreten. Erstmals verloren Gregor Batsch und Raimund Strasser ihr Eingangsdoppel gegen Kasper / Munda.  Konrad Steinmaier und Felix Hofmann konnten sich gegen Jakobi / Stampfer durchsetzen.
In den Einzeln ließ Gregor Batsch seinen Gegnern Jakobi und Kasper keine Chance, während sich Konrad Steinmaier gegen beide geschlagen geben musste. Sowohl Raimund Strasser als auch Felix Hofmann gingen gegen Stampfer und Munda als Sieger von Platte. Raimund Strasser setzte anschliessend mit seinem Sieg gegen Kasper den Schlusspunkt zum 8:3-Erfolg für Kronwinkl. Die Herren bleiben auf dem 4. Tabellenplatz.

In bester Spiellaune zeigte sich die 2. Herrenmannschaft in der Bezirksklasse B Gruppe Landshut im Spiel gegen TV Geisenhausen. Alle drei Eingangsdoppel von Berthold Wiesenberger und Anton Grabinger gegen Drexlmaier / Kuffner, Leonhard Steinmaier und Rudi Sedlmaier gegen Schmidt / Steil sowie Simon Steinmaier und Georg Beinvogl gegen Brunsch / Huggler gingen an Kronwinkl. Von den anschliessenden Einzeln wurde keines verloren und somit klettert die Mannschaft nach diesem 9:0-Erfolg auf Platz 3 der Tabelle.

Auch die 5. Herrenmannschaft konnte in der Bezirksklasse D Gruppe Landshut West einen Sieg einfahren. Im Spiel gegen die TG Landshut IV gewannen sowohl Adi Greiner und Heinz Hober als auch Karsten Traub und Melanie Strasser ihre Eingangsdoppel gegen Edbaumer / Mitskevich und Igl / Fritsch. In den Einzeln behielt Adi Greiner mit seinen drei Siegen gegen Edbaumer, Igl und Mitskevich eine weiße Weste. Heinz Hober konnte sich gegen Fritsch und Igl durchsetzen. Karsten Traub trug mit seinem Sieg Edbaumer einen Punkt zum 8:4-Erfolg der Kronwinkler bei. Die Mannschaften tauschen die Plätze und somit steigen die Herren auf Platz 6 der Tabelle auf.
,
Zurück zum Seiteninhalt